Neuigkeiten rund um den Verein

 

50 Jahre Angelsportverein Müden-Faßberg e.V.

In diesem Jahr feiert der ASV Müden-Faßberg e.V. sein 50-jähriges Vereinsbestehen.

Was aus einer kleinen Interessengemeinschaft gebildet wurde, hat sich mittlerweile zu einem Verein mit über 120 Mitglieder und 9 Vereinsgewässern entwickelt.

Besonders erfreulich an diesem Verein ist, dass es immer noch ein Mitglied gibt

das 50 Jahre dem Verein die Treue hält.

Es handelt sich dabei um Dieter Zmuda, ihm wurde durch den stellvertr. Vorsitzenden

Peter Redlin die Vereinsnadel in „Gold“ mit einer Urkunde übergeben.

Ferner wurde Dieter Zmuda durch den 1.Vorsitzenden des Bezirks 1 Heide, Jens Uwe Schiemann mit der Urkunde in „Gold“ des Niedersächsischen Anglerverbands geehrt.

Gleichzeitig nahm Peter Redlin die vom Verband durch Jens Uwe Schiemann übergebene Urkunde in „Gold“ für das 50-jährige Vereinsbestehen entgegen.

Um diesen Anlass gebührend zu feiern wird es eine vereinsinterne Veranstaltung geben.

Des Weiteren findet in diesem Jahr das über die Gemeindegrenzen hinaus beliebte Fischerfest am 16.08.2020 ab 11:00 Uhr wie gewohnt mit Entenrennen, Räucherfisch, Bratwurst- und Schwenkgrillstand so wie Getränke- und Pommes Frites Stand und anderen Attraktivitäten am Anglerheim statt. Auch sind die Modelbootbauer wieder mit von der Partie.

Zu gegebener Zeit wird zu diesem Event eine Einladung an alle Bürger, deren Freunde und Verwandte, sowie den Gästen der Gemeinde Faßberg im Knüppel erscheinen.

 

Mit diesen Worten richtete sich der stellvertr. Vorsitzende, Peter Redlin an die erschienenen Mitglieder bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung die am 08.02.2020 im Soldatenheim „Oase“ stattfand.

Nach der Totenehrung wurde die Tagesordnung Punkt für Punkt abgearbeitet. Natürlich standen auch weitere Ehrungen an, so wurden Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 10jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

Lars Effe, Heiko Schlicht, Jörg Martin Seemann und Wilhelm Wedemann

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

Thomas Henze und Hans-Ulrich und Martin Hübner.

Bei der Ehrung des Fischerkönig gab es dieses Jahr eine große Überraschung.

In den letzten Jahren waren fast immer die gleichen Mitglieder an vorderster Front.

2019 war alles anders, um so mehr war das Erstaunen der Gewinner.

Den 3. Platz belegte Christopher Caran, den 2. Platz belegte Christopher Pietzonka

und den 1. Platz belegte Christian Raabe.

Mit der Vorfreunde auf das bevorstehende Angeljahr und den Events die auf den Verein zu kommen beendete der stellvertr. Vorsitzenden die Jahreshauptversammlung mit einem

 

Kurzen, aber knackigem Petri Heil.