Gastangler und Gastkarten

 

Hallo liebe Gäste,

 

hier erhalten Sie alle wichtigen Infomationen bzgl. der Fischereierlaubnisscheine für Gastangler. Sollten Sie weitere Fragen haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

Gastkarten werden nur für den Heidesee in Müden/Örtze ausgegeben.

In der Zeit vom 01.04. - 31.12. ist das Angeln ganztägig gestattet. Vom 01.01.-31.03. werden keine Gastkarten ausgegeben!

 

Preise:

Tageskarte:                 8,- EUR

Wochenkarte (7 Tage): 45,-EUR

 

Ausgabestellen:

 

Gasthaus Heidesee             

Schulstraße 11                    

29328 Müden/Örtze              

Tel: 05053/1310                 

 

Landfuxx Dehning

Kohlenbissener Grund 22

29633 Munster

Tel: 05192/887903

 

Der Schrotspieker

Matthias Springhorn

Alte Dorfstr. 6

29328 Müden/Örtze

Tel:  0162/1076821

 

Das Angeln am Heidesee ist zu folgenden Bestimmungen gestattet.

 

Geräte und Köder:

Gestattet sind zwei Ruten, davon nur eine Raubfischangeln.

Das Angeln mit lebendigen Wirbeltieren ist strengstens verboten!!!

 

Fangbegrenzungen:

Jeder Angler darf pro Tag höchstens 1 Karpfen und 2 Schleien sowie 1 Hecht bzw 1 Zander entnehmen. Der Fang von Forellen wird auf 2 Stück/Tag festgesetzt.

 

Schonmaße (Mindestmaße) und Schonzeiten:

- Karpfen: 35cm

- Hecht: 50cm (Schonzeit: 01.01. - 30.04.)

- Zander: 50cm (Schonzeit: 01.01. - 30.04.)

- Aal: 50cm

- Schleie: 30cm

- Barsch: 30cm

- Forelle: 30cm

 

Besondere Bedingungen:

Fischereierlaubnisscheine (Gastkarte) werden nur an Sportfischer ab dem 14. Lebensjahr ausgegeben.

Die Fischereierlaubnisscheine sind nicht übertragbar, gültige Ausweispapiere sind mitzuführen.

 

Das Angeln vom Boot/Bellyboat aus ist nicht erlaubt, desgleichen wird das Angeln nicht gestattet jeweils 10m rechts und links des Einlaufes, des Auslaufes und im Bereich der Bootsanlegestellen (einschließlich derselben).

 

Das Anfüttern ist verboten!!!

 

Das Spinnfischen ist vom 01.01. - 30.04. nicht gestattet.

Weiterhin ist das Waten vor der Schilfkante nicht gestattet!

 

Das Hältern von Fischen ist strengstens verboten, jeder maßige Fisch ist nach dem Fang sofort zu betäuben und durch Herzstich zu töten. Das Auswaiden der Fische am Gewässer ist verboten.

 

Die ausgefüllte Fangmeldung auf der Rückseite der Fischereierlaubnisscheine ist am Anglerheim (Briefkasten), Salzmoor 36 in Müden/Örtze einzuwerfen.

Wer seine Fangmeldung nicht abgibt, kann nicht damit rechnen im folgenden Jahr einen Fischereierlaubnisschein zu erhalten!

 

Wir wünschen ihnen viel Spass und viel Erfolg! Petri Heil!



Fänge aus dem Heidesee!